Stationäre Jugendhilfe

Unsere stationären Angebote der Hilfen zur Erziehung befinden sich in Zella-Mehlis und Schmalkalden. Zudem bieten wir vorläufige Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen an (Schutzstellen).

Allgemeine Informationen
Allgemeine Informationen

An unserem Einrichtungshauptsitz in Zella-Mehlis befinden sich fünf Kinderfamilienhäuser sowie das betreute Jugendwohnen inklusive Verselbständigungswohnen.
Am Standort Schmalkalden betreiben wir in unserem Sozialpädagogischen Zentrum eine Mutter-Kind-Gruppe.

Sämtliche stationäre Leistungen können durch therapeutische Zusatzleistungen und weitere individuelle Erziehungsleistungen ergänzt werden.

Ansprechpartnerin:  Bianca Deckert (Bereichsleitung)
  Tel.: 03682 46050

Hinweis für Jugendämter:

Bei Interesse an unseren Leistungen stellen wir unsere ausführlichen Leistungsbeschreibungen sowie die damit verbundenen Leistungs-, Qualitätsentwicklungs- und Vergütungsvereinbarungen gerne zur Verfügung.

Kinderfamilienhäuser
Allgemeine Informationen

In den Kinderfamilienhäusern werden Kinder und Jugendliche im Alter von zwei bis 16 Jahre in einem großfamilienähnlichen System begleitet. Die Kinder und Jugendlichen finden in modern eingerichteten Wohngruppen mit einem festen Betreuer-Team (Sozialpädagogen und Erzieher) ein zweites Zuhause.

Neben der alltäglichen Begleitung und Versorgung, der schulischen und auch sozial-emotionalen Förderung bietet das Kinder- und Jugenddorf eine abwechslungsreiche Freizeit- und Feriengestaltung. Das große Gelände erlaubt kleinen und großen Kindern vielfältige Sport- und Spielmöglichkeiten (u. a. Fußball, Beachvolleyball, Freizeitclub, Holz- und Fahrradwerkstatt).

Die Betreuung in den Kinderfamilienhäusern bedeutet eine zeitweilige oder längerfristige Hilfestellung. Um eine baldige Wiedereingliederung in die Familie zu ermöglichen, bieten wir eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern und familiären Bezugspersonen an. Bei Bedarf ist ein Wechsel in unser betreutes Jugendwohnen möglich.

Betreutes Jugendwohnen
Allgemeine Informationen

Im Betreuten Jugendwohnen bekommen Jugendliche und junge Erwachsene ab ca. 16 Jahren die Möglichkeit ihre Selbständigkeit auszubauen und zu trainieren, um auf das Leben im eigenen Wohnraum bestmöglich vorbereitet zu sein.

Die jungen Menschen werden integrativ betreut, deutsche und ausländische Jugendliche leben unter einem Dach. Neben der Förderung der lebenspraktischen Fertigkeiten und der schulischen und beruflichen Integration liegt ein weiterer Baustein der pädagogischen Arbeit in der positiven Entwicklung der Persönlichkeit der Jugendlichen. Gemeinsame Veranstaltungen und Ausflüge vervollständigen das Angebot des Betreuten Jugendwohnens.

Nach dem Auszug in den eigenen Wohnraum kann in der Anfangszeit bei Bedarf eine stundenweise Nachbetreuung erfolgen. So steht dem Jugendlichen weiterhin eine Vertrauensperson zur Seite, die Unterstützung bei der Einteilung der Finanzen, Haushaltsführung und Behördengängen u.a. gewährt.

Mutter-Kind-Wohnen
Allgemeine Informationen

Die Mutter-Kind-Wohngruppe befindet sich in unserem Sozialpädagogischen Zentrum Schmalkalden. Die Einrichtung bietet Platz für acht Mütter mit ihren Kindern und kann bereits von schwangeren Frauen bezogen werden.

In einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung werden die Frauen befähigt, eigen- und fremdverantwortlich ein selbständiges Leben zu meistern. Dabei stehen die sinnhafte Strukturierung des Alltags, die sichere Kinderpflege und –versorgung sowie die verantwortungsbewusste Bewältigung der Anforderungen einer selbständigen Haushaltsführung im Vordergrund. Die Frauen finden moderne Appartements mit getrennten Kinderzimmern vor. Die Gemeinschaftsräume sind kinderfreundlich und kindgerecht eingerichtet, im Außenbereich befindet sich ein kleiner Spielplatz.

Schutzstelle
Allgemeine Informationen

In unseren Schutzstellen werden Kinder aufgrund einer dringenden Gefahr für ihr Wohl in Obhut genommen.

Eine kurzfristige Unterbringung in der Schutzstelle ist begründet durch den Auftrag, den jungen Menschen in seiner gegenwärtigen Situation zu schützen, zu beraten sowie Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung aufzuzeigen. Zudem erfolgen eine fachlich qualifizierte Problemklärung sowie eine planvolle und zielgerichtete Abklärung von Ansätzen für neue Perspektiven.

Ein weiterer Auftrag besteht darin, Veränderungen in den Herkunftsfamilien zu unterstützen und Perspektiven zu erarbeiten, welche sich positiv auf das soziale Umfeld des jungen Menschen auswirken. Dabei werden alle zur Verfügung stehenden Ressourcen genutzt. Dies erfordert eine sozialpädagogisch kompetente Betreuung und Begleitung des Kindes bzw. des Jugendlichen.

Zusatzleistungen
Allgemeine Informationen

Für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien, die einen höheren Bedarf an Unterstützung und Begleitung benötigen, bietet das Kinder- und Jugenddorf Regenbogen therapeutische Zusatzleistungen und weitere individuelle Erziehungsleistungen an.

Die therapeutischen Zusatzleistungen beinhalten
  • erlebniswirksame Therapieformen,
  • traumapädagogische Arbeit,
  • therapeutische Elternarbeit.
Zu den zusätzlichen individuellen Erziehungsleistungen zählen
  • intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung für schwer integrierbare Kinder und Jugendliche,
  • begleiteter Umgang (mit Eltern/Angehörigen/umgangsberechtigten Personen).

Qualität
Allgemeine Informationen

Seit 2006 wird im Kinder- und Jugenddorf Regenbogen e. V. ein System der Qualitätsentwicklung umgesetzt, welches einrichtungsintern erarbeitet wurde und sich an Qualitätskriterien und –indikatoren orientiert, die gemeinsam mit dem örtlich zuständigen Jugendamt des Landkreises Schmalkalden-Meiningen definiert wurden.

Das System fokussiert neben Strukturen und Prozessen vor allem die Ergebnisqualität, welche häufig mehrdimensional (von verschiedenen Personen / Personengruppen) bewertet wird.

Sie können sich von der Qualität unserer pädagogischen Betreuung im stationären Bereich überzeugen und unsere Qualitätsentwicklungsberichte im Downloadbereich einsehen und ggf. herunterladen.

Downloads
Allgemeine Informationen
  • 3. QEB stationäre Hilfen zur Erziehung 2012-2017 (PDF)

 

Bitte benutzen Sie für die Anzeige der Dateien den Acrobat Reader. Hier finden Sie einen Link zu Installation: https://get.adobe.com/de/reader/


Kinder- und Jugenddorf Regenbogen e. V.
Steinigte Äcker 9 a
98544 Zella-Mehlis
Tel.: (0 36 82) 46 05-0
www.kinderdorf-regenbogen.de
info@kinderdorf-regenbogen.de